Logo
Anzeige
Anzeige

Dass die Männer (33 und 36) zwei Mal im selben Drogerie-Markt in Ingolstadt ein krummes Ding drehen wollten, wurde ihnen zum Verhängnis.

(ty) Erst einmal die Vorgeschichte: Am vergangenen Samstag hatten laut Polizei zwei Männer in einem Drogeriemarkt an der Ludwigstraße in Ingolstadt ein Parfüm im Wert von gut 80 Euro mit einer EC-Karte bezahlen wollen, waren jedoch an der Eingabe der PIN gescheitert. Einer der beiden habe daraufhin gegenüber der Kassiererin erklärt, dass die Karte seiner Frau gehöre – die Angestellte habe allerdings einen männlichen Vornamen von der Karte abgelesen. Die beiden Männer verließen daraufhin den Laden wieder. Mitarbeiter des Geschäfts erstatteten Anzeige wegen eines versuchten Betrugs.

Am gestrigen Nachmittag befanden sich – so wurde heute erklärt – die beiden dubiosen Herren erneut in diesem Geschäft. Laut Polizei wurden sie dort gegen 15.35 Uhr von aufmerksamen Mitarbeitern erkannt beziehungsweise dabei ertappt, wie sie gerade ein Parfüm stehlen wollten. Von den hinzugerufenen Streifenbeamten habe vor Ort zwar nur noch einer der zwei Männer gestellt werden können. Durch weitere Ermittlungen seien dann aber auch die Personalien des mutmaßlichen Mittäters ans Licht gekommen. Gegen die beiden Männer im Alter von 36 und 33 Jahren seien Strafverfahren eingeleitet worden.


Anzeige
zell
RSS feed