Logo
Anzeige
Anzeige

In Ingolstadt wurde ein 25-Jähriger gestellt, in Neustadt ein 38-Jähriger. Beide hatten bei der Tat ein Messer bei sich.

(ty) Ein 25-Jähriger hat laut Polizei am gestrigen Nachmittag in einem Sportgeschäft an der Eriagstraße in Ingolstadt ein Zelt, zwei Luftmatratzen und ein Fernglas geklaut. Der Gesamtwert der Beute wurde auf mehr als 250 Euro beziffert. Nachdem an der Kasse die Diebstahl-Sicherung ausgelöst hatte, sei der Mann geflüchtet. Unweit des Tatorts sei er aber von Streifenbeamten aufgegriffen worden. In seinem Rucksack habe sich noch das Diebesgut befunden. Weil der Ingolstädter nach Angaben der Polizei bei der Tat ein Messer dabei hatte, muss er sich jetzt strafrechtlich wegen Diebstahls mit Waffen verantworten.

Ebenfalls ein Strafverfahren wegen Diebstahls mit Waffen sieht ein 38 Jahre alter Mann auf sich zukommen, der gestern in Neustadt an der Donau gefasst worden ist. Streifenbeamte von der zuständigen Polizeiinspektion aus Kelheim waren am Abend in den Gewerbepark gerufen worden. Der 38-Jährige hatte den Angaben zufolge zuvor zwar die Sachen in seinem Einkaufswagen bezahlt, nicht allerdings die weiteren Waren, die er am Körper verstaut hatte. Im Zuge der Durchsuchung des Langfingers sei von den Beamten dann auch noch ein Messer entdeckt worden.


Anzeige
zell
RSS feed