Logo
Anzeige
Anzeige

Das Kleinkind hatte bei dem Vorfall auf einem Kindergarten-Parkplatz im Kreis Aichach-Friedberg unglaubliches Glück.

(ty) Unfassbares Glück hatte am gestrigen Montag ein zweijähriges Kind auf dem Parkplatz des Kindergartens "St. Martin" in Aindling im Landkreis Aichach-Friedberg. Eine von dem Parkplatz losfahrende 41-Jährige hatte nach Angaben der Polizei das kleine Mädchen vor ihrem Auto übersehen: Die Frau sei losgefahren und habe in die Schulstraße einbiegen wollen. "Nachdem die 41-Jährige das Kind mit der kompletten Fahrzeug-Länge überrollt hatte, wurde sie von anwesenden Zeugen angehalten, beziehungsweise aufmerksam gemacht", berichtete heute das Polizeipräsidium Schwaben-Nord.

 

"Bedingt durch den erhöhten Boden-Abstand" und wegen der "mittigen Lage unter dem Fahrzeug", habe das zweijährige Mädchen "keinerlei Verletzungen" davongetragen, heißt es weiter. Nach den bisherigen Ermittlungen der Beamten hatte die 41-Jährige zuvor ihr eigenes Kind vom Kindergarten abgeholt und in das Auto gesetzt. Bis zum Einsteigen der Fahrerin sei die Zweijährige – von der Beifahrerseite kommend – direkt vor die Fahrzeug-Front gelaufen und habe sich dort hingekniet. Inwieweit die Zweijährige stehend oder kniend für die Fahrerin sichtbar gewesen sei, das müsse noch geklärt werden.


Anzeige
zell
RSS feed