Logo
Anzeige
Anzeige

Gestern weitere Aufträge vergeben. Dann sind alle Unterrichts-Räume der Schulen in städtischer Trägerschaft bestückt.

(ty) Die digitale Ausstattung der Klassenzimmer in den städtischen Schulen in Pfaffenhofen schreitet voran. Der Ferien-Ausschuss hat in seiner Sitzung am gestrigen Abend die Aufträge für die Einrichtung von IT-Lehrerpulten und umfangreichen digitalen Tafel-Systemen vergeben. Das wurde am heutigen Freitag aus der Stadtverwaltung gemeldet. Die Auftrags-Vergabe sei im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung erfolgt. Die Tafel- und Pult-Systeme kosten den Angaben zufolge insgesamt rund 306 000 Euro.

"In der Joseph-Maria-Lutz-Grundschule und in der Grundschule Niederscheyern werden insgesamt 50 derartige Systeme in den Klassenzimmern installiert", heißt es aus dem Rathaus. Die Grund- und Mittelschule bekomme indes zur vorhandenen Ausstattung ein weiteres IT-Lehrerpult. "Sobald die Geräte und Ausstattungsteile eingebaut sind, sind sämtliche Unterrichts-Räume der Schulen in Trägerschaft der Stadt Pfaffenhofen für den digitalen Unterricht ausgestattet", fasste ein Sprecher der Stadtverwaltung zusammen.


Anzeige
zell
RSS feed