Logo
Anzeige
Anzeige

Auf einer Baustelle in Freising stürzte ein 25-jähriger Arbeiter so unglücklich, dass er mit dem Gesicht auf einem Balken aufschlug.

(ty) In Freising hat sich am gestrigen Nachmittag auf einer Baustelle ein Betriebsunfall ereignet, bei dem ein junger Mann nicht unerhebliche Verletzungen davongetragen hat. Das Unglück geschah an der Weinmiller-Straße. Wie die örtliche Polizeiinspektion dazu heute berichtete, stürzte der 25 Jahre alte Bauarbeiter ohne Fremdbeteiligung und landete dann folgenreich auf einem am Boden liegenden Holzbalken.

Unglücklicherweise sei der Rumäne genau mit dem Gesicht auf diesem Balken aufgeschlagen. Durch diesen Aufprall zog er sich nach Angaben der Polizei eine Platzwunde im Gesicht zu und verlor außerdem einige Zähne. Zur Behandlung seiner – laut Polizei mittelschweren – Verletzungen wurde der 25-Jährige vom Rettungsdienst ins örtliche Krankenhaus gebracht. Der Unfall passierte gegen 14 Uhr. 


Anzeige
zell
RSS feed