Logo
Anzeige
Anzeige

18-jährige Fahranfängerin verursachte Kollision zweier Pkw, 59-Jährige übersah beim Links-Abbiegen einen Biker.

(ty) Vergleichsweise glimpflich ausgegangen sind zwei Verkehrsunfälle, die sich am gestrigen Sonntag in der Gemeinde Reichertshofen und in Wolnzach ereignet haben. Bei Reichertshofen-Langenbruck schepperte es gegen 22 Uhr, als eine Fahranfängerin aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen mit ihrem Pkw in den Kreisverkehr an der Bundesstraße B300 steuerte. Dabei übersah die 18-Jährige laut heutiger Mitteilung der Polizei den Wagen eines 64-Jährigen, der sich bereits in dem Kreisel befand. Es kam daraufhin zu einer Kollision, durch die insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 5000 Euro entstand. Verletzt worden sei aber niemand.

In Wolnzach war es gegen 15.20 Uhr zu einer Kollision gekommen, bei der zum Glück ebenfalls niemand verletzt worden ist. Eine 59-Jährige aus dem Landkreis Freising war mit ihrem Auto auf der Preysingstraße ortsauswärts unterwegs und wollte dann nach links zur Autobahn A93 abbiegen. Dabei übersah sie laut Polizei einen 34 Jahre alten Mann aus dem Gemeinde-Bereich von Pfaffenhofen, der mit seinem Motorrad auf der Preysingstraße ortseinwärts fuhr, und es kam zum Zusammenstoß. Der Schaden wurde insgesamt auf 6000 Euro taxiert. Das Zweirad musste abgeschleppt werden. Wegen ausgelaufenen Motoren-Öls musste die hiesige Feuerwehr hinzugezogen werden.


Anzeige
zell
RSS feed